Löschgruppenfahrzeug (LF 8)

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Fahrzeuge

Das LF 8, Funkrufname Florian Neckarzimmern 1/41, ist ein Löschgruppenfahrzeug mit Vorbaupumpe und eingeschobener Tragkraftspritze (TS) 16/10 vom Typ Rosenbauer FOX III. Die Vorbaupumpe fördert eine Wassermenge von 800 Litern bei einem Ausgangsdruck von 8 bar pro Minute. Die Tragkraftspritze FOX III sichert eine Wassermenge von 1.600 l/min bei einem Druck von 10 bar. Der Aufbau sitzt auf einem geländegängigen Fahrgestell, Fabrikat IVECO, mit permanentem Allradantrieb und schaltbarer Untersetzung sowie einer Längssperre. Es ist eine Steckleiter sowie eine Schiebeleiter auf dem Dach verlastet. Das LF 8 rückt als zweites Löschfahrzeug aus und wird hauptsächlich zur Sicherstellung einer unerschöpflichen Wasserförderung z.B. aus dem Neckar oder in den Außenbezirken eingesetzt. Ebenfalls dient es als Zugfahrzeug für den Schlauchanhänger. Im technischen Hilfeleistungseinsatz unterstützt das LF 8 bei der Verkehrssicherung sowie mit weiteren speziellen Gerätschaften.

Löschgruppenfahrzeug (LF 8)