Aufgaben und Alarmorganisation

Die Gemeindefeuerwehr Neckarzimmern gliedert sich in die Einsatzabteilung, die Jugendabteilung und die Altersabteilung. Geleitet wird die Gemeindefeuerwehr Neckarzimmern von einem ehrenamtlich tätigen Feuerwehrkommandanten.

Jede Freiwillige Feuerwehr kann in der heutigen Zeit als ‚Universal-Hilfeleister in allen besonderen Lebenssituationen‘ bezeichnet werden. Dies gilt auch für den Aufgabenbereich der Feuerwehr Neckarzimmern. Nachfolgend ein Auszug aus der aktuellen Feuerwehrsatzung:

“ Die Freiwillige Feuerwehr Neckarzimmern ist eine gemeinnützige, der Nächstenhilfe dienende Einrichtung der Gemeinde Neckarzimmern. Die Feuerwehr hat bei Schadenfeuern und öffentlichen Notständen, die durch Naturereignisse, Einstürze, Unglücksfälle und dergleichen verursacht werden, Hilfe zu leisten und den Einzelnen und das Gemeinwesen vor hierbei drohenden Gefahren zu schützen. Im Übrigen hat die Feuerwehr zur Rettung von Menschen und Tieren aus lebensbedrohlichen Lagen technische Hilfe zu leisten. Die Feuerwehr kann vom Bürgermeister auch bei anderen Notlagen zur Hilfeleistung für Menschen und Tieren und zur Hilfeleistung für Schiffe herangezogen werden und mit Maßnahmen der Brandverhütung, wie z.B. Brandsicherheitswachdienste, beauftragt werden. „

Die Feuerwehr Neckarzimmern hat in ihrem Einsatzgebiet den abwehrenden Brandschutz für Wohn-, Gewerbe- und Hotelbetriebe einschließlich historischer Bauten in den Außenbezirken sicherzustellen. Der gesamte Ort ist in ein ausgedehntes Waldgebiet eingebettet, hier besteht in den Trockenperioden erhöhte Waldbrandgefahr. Weiterhin stellt die Bundesstraße B27 mit bis zu 15.000 Fahrzeugbewegungen pro Tag ein erhöhtes Gefährdungspotential dar, was einsatztaktisch im Bereich der Technischen Hilfe zu berücksichtigen ist. Die Feuerwehr Neckarzimmern betreut den B27-Einsatzabschnitt bis zur Gemarkung Böttingen. Als zusätzliche Gefährdungspotentiale sind die durch den Ort verlaufende Bahnstrecke Heilbronn-Heidelberg mit Güter- und Personenverkehr zu berücksichtigen. Hinzu kommt noch die Wasserstraße Neckar mit Gütermotorschiffbetrieb sowie einer Schleuse und einem Wasserkraftwerk.

Die Alarmierung der Feuerwehr Neckarzimmern erfolgt mit einem so genannten ‚Stillen Alarm‘ über digitale Funkmeldeempfänger vom Typ ‚Swissphone Patron pro‘ und ‚Swissphone Boss‘. Jedes Mitglied der Einsatzabteilung ist mit einem solchen Empfänger ausgestattet. Bei größeren Unglücksfällen wird zusätzlich über die örtliche Sirenenanlage flächendeckend im gesamten Ort alarmiert.

Nachfolgend ein paar bildliche Eindrücke aus unserem Einsatzspektrum.