Termine


Die nächste Übung der Einsatzabteilung findet am Dienstag, 04.11.2014 um 19.00 Uhr statt.


Die nächste Übung der Jugendabteilung findet am Mittwoch, 05.11.2014 um 18.00 Uhr statt.

 

Fahrzeuge

Hier möchten wir Ihnen unsere Einsatzfahrzeuge und Geräte vorstellen.

 

LF 8

Das LF 8, Funkrufname Florian Neckarzimmern 1/41, ist ein Löschgruppenfahrzeug mit Vorbaupumpe und eingeschobener Tragkraftspritze (TS) 16/10 vom Typ Rosenbauer FOX III. Die Vorbaupumpe fördert eine Wassermenge von 800 Litern bei einem Ausgangsdruck von 8 bar pro Minute. Die Tragkraftspritze FOX III sichert eine Wassermenge von 1.600 l/min bei einem Druck von 10 bar. Der Aufbau sitzt auf einem geländegängigen Fahrgestell, Fabrikat IVECO, mit permanentem Allradantrieb und schaltbarer Untersetzung sowie einer Längssperre.

 

MTW

Der Mannschaftstransportwagen (MTW) ist ein Eigenumbau auf der Basis eines Mercedes Benz Sprinter und wurde 2008 geweiht. Der Funkrufname ist Florian Neckarzimmern 1/19. Dieses Fahrzeug rückt als erstes mit dem Einsatzleiter sowie einem Sprechfunker/einer Sprechfunkerin zum Einsatzort aus und dient als Führungs- und Einsatzleitfahrzeug.

 

GW Technische Hilfe

Dieses Fahrzeug diente über 27 Jahre als reines Mannschaftstransportfahrzeug und basiert auf einem Eigenbau auf Basis eines Ford Transit. Es wurde in 2010 zum Gerätewagen Technische Hilfe umgebaut. Neben einem hydraulischen Rettungssatz mit Schere, Spreizer, Rettungszylinder werden auch ein Stromaggregat sowie alle erforderlichen Gerätschaften zur technischen Hilfe mitgeführt. Die weitere Beladung besteht aus Verkehrssicherungsmaterial, Unterbaumaterial, Ölbindemittel usw. Der GW Technische Hilfe rückt bei den Einsatzstichworten 'Verkehrsunfall' und 'Technische Hilfe' mit aus.

 

Tragkraftspritzenanhänger TSA

Fabr. Bachert. Dient zur Wasserentnahme und -förderung.
Feuerwehrtechnische Ausrüstung:
Tragbare Pumpe TS 8/8; Saugschläuche, B- und C-Schläuche, Verteiler und wasserfördernde Armaturen.
Der TSA gibt einer Löschgruppe die Möglichkeit der Brandbekämpfung bei eigenständiger Wasserentnahme.

 

Feuerwehranhänger Schlauch (FwA-S)

Dient zur Wasserförderung über längere Wegstrecken bzw. als Ergänzung und zum Nachschub von B-Schläuchen. Er ist bestückt mit 300 m B-Schlauch.

 

Tankanhänger Wasser

Fassungsvermögen max. 2.800 Liter mit fest aufgebauter Pumpe. Dient zum Wassertransport in die Außenbezirke und zur ersten unabhängigen Wasserversorgung bei besonderen Einsatzlagen.

 

PKW-Mehrzweckanhänger

Anhänger für den universellen Transporteinsatz an einem MTW. Nutzung auch durch die Jugendfeuerwehr.