Einsätze 2017

Technische Hilfeleistung ‚eilige Tragehilfe Person abgestürzt‘

11. Februar 2017   –   16:30 Uhr.

Die Feuerwehr Neckarzimmern hatte am letzten Samstag einen Technischen Hilfeleistungseinsatz abzuwickeln. Gegen 16:30 Uhr wurden die Rettungskräfte durch die Leitstelle Mosbach mit dem Einsatzstichwort „abgestürzte verletzte Person im Bereich Burg Hornberg“ alarmiert . Da nach ersten Informationen durch die Leitstelle die genauen Unfallumstände und vor allem auch der genaue Einsatzort nicht klar zu beschreiben waren, entschied sich die Feuerwehr zu einer zweigleisigen Anfahrt. Der MTW und der Rettungsdienst fuhren in den inneren Burghof ein. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug mit den Bergegerätschaften fuhr über den Stockbronner Hof an das obere Burgtor an. An der Einsatzstelle wurde dann klar, dass eine Person im Bereich Neckarsteig ca. 30 m die Steinbachschlucht hinter gestürzt war. Die Unglücksstelle befand sich außerhalb der Burganlage im Wald. Glücklicherweise gelang es, die verletzte Person zurück auf den Weg zu bringen und an den Rettungsdienst zu übergeben. Im weiteren Verlauf kam noch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz, welcher auf einer Waldlichtung landete. Da durch das enge obere Burgtor der Rettungswagen nicht ausfahren konnte, wurde die verletzte Person dann mit Unterstützung der Feuerwehr Neckarzimmern vom Burghof aus zum Landestandort des Rettungshubschraubers im Wald getragen und anschließend in eine Klink geflogen.

Die Freiwillige Feuerwehr Neckarzimmern war mit 15 Kräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz, Einsatzende war gegen 17.36 Uhr.


Einsatzbeginn: 16:30 Uhr
Einsatzende: 17.36 Uhr

Im Einsatz waren:

Freiwillige Feuerwehr Neckarzimmern
Einsatzkräfte: 15
Fahrzeuge: MTW, HLF

 

Weitere Einsatzkräfte:
DRK mit Notarzt und RTW
Polizei

Weitere Infos unter:
http://www.rnz.de/nachrichten/mosbach_artikel,-Neckarzimmern-Maedchen-stuerzt-bei-Burg-Hornberg-ab-_arid,254814.html