AktuellesBerichte

Vier neue Atemschutzgeräteträger

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Neckarzimmern kann sich über vier weitere qualifizierte Atemschutzgeräteträger freuen! Christin Horvath, Maximilian Schwaab, Tobias Siegrist und Alexa Stuber absolvierten erfolgreich zwei Wochen lang die Ausbildung und dürfen nun das ‚A‘ auf dem Helm tragen. Atemschutzgeräteträger sind ein zentraler Einsatzfaktor jeder Feuerwehr, da sie bei allen Arten von Bränden oder für die Menschenrettung bei Schadenfeuer benötigt werden und hier schwierige Einsatzsituationen als Angriffstrupp an ‚vorderster Front‘ bewältigen müssen. Deswegen sind zu dieser Ausbildung auch nur Personen geeignet, die einen einwandfreien Gesundheitszustand nachweisen können und bereits eine gewisse Einsatzerfahrung sammeln konnten. Zu den Inhalten der zweiwöchigen Ausbildung zählen vor allem der Umgang mit den Atemschutzgeräten und -masken, die Orientierung in verrauchten oder abgedunkelten Objekten, die Gewöhnung an körperliche sowie psychische Belastungen, die Übung von Einsatztätigkeiten sowie -taktiken, die Eigensicherung und das Notfalltraining. Die Feuerwehr Neckarzimmern gratuliert ihren vier neuen Atemschutzkräften sehr herzlich zum Lehrgangserfolg! Nunmehr stehen in der Einsatzabteilung der Feuerwehr Neckarzimmern 15 ausgebildete Atemschutzgeräteträger zur Verfügung. Das Bild zeigt die erfolgreichen Lehrgangsteilnehmer (von links) Maximilian Schwaab, Alexa Stuber, Christin Horvath und Tobias Siegrist.