AktuellesBerichte

Übung Gefahrgutunfall

Veröffentlicht

Die Augustübung stand unter dem Motto Gefahrguteinsatz. Dieses Szenario muss sowohl im ortsdurchlaufenden LKW/PKW-Verkehr auf der B27 als auch auf der Bahnstrecke mit wechselndem Güterverkehr in Neckarzimmern einsatztaktisch berücksichtigt werden. In der Übung war es das Ziel, die richtige Vorgehensweise bei einer solchen Einsatzart im Rahmen der eigenen technischen Möglichkeiten festzulegen. Wichtig ist die richtige Erkundung und eine möglichst aussagekräftige Lageeinschätzung, damit eine angemessene Nachforderung weiterer Einsatzkräfte erfolgen kann. Des Weiteren wurden in dieser Übung die Erkennung und Kennzeichnungen von Gefahrstoffen erklärt. Die Abgrenzung von Sicherheitsbereichen an der Einsatzstelle und mögliche Erstmaßnahmen zur Personenrettung aus dem Gefahrenbereich wurden ausgeführt. Die auf dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug vorhandene Schutzausrüstung sowie die sonstigen technischen Möglichkeiten zum Umgang mit Gefahrstoffen waren ein weiteres Thema. Neben dem Aufbau eines provisorischen Dekontaminationsplatzes war ein weiterer Übungsteil der Umgang mit umweltgefährdenden Flüssigkeiten durch Umpumpen bzw. Auffangen in Behälter.