AktuellesBerichte

Restart Übungsbetrieb 2021

Die erste reguläre Übung seit Oktober 2020 stand unter dem Motto Wasserförderung / Brandbekämpfung. Aufgrund der langen Corona-Zwangspause wurden im ersten Schritt die Basics erklärt und trainiert. Die Übungsteilnehmer wurden dann auf zwei Fahrzeuge aufgeteilt. Die Besatzung vom HLF hatte als Schwerpunkt das Thema Wasserversorgung über das öffentliche Hydrantennetz. Hier war zur ersten Überraschung gleich der eigentlich vorgesehene Hydrant defekt, so dass als weitere Übungseinheit eine längere Schlauchleitung zum nächsten Hydranten verlegt werden musste. Zwei Trupps unter PA machten sich dann an die ‚Brandbekämpfung‘ mit verschiedenen Strahlrohren.

Die Besatzung des LF8 baute hingegen eine unerschöpfliche Wasserförderung aus dem Neckar auf. Hierzu wurde von der Schleusenmauer aus mit 7 Saugschläuchen über die Vorbaupumpe angesaugt. Diese Art der Wasserversorgung ist deshalb in Neckarzimmern wichtig, da wir hiermit eine Wasserförderung mit Unterquerung der B27 bis ins Oberdorf sicherstellen können.

Alles in allem eine gelungene Übung, bei der die handwerklichen Grundlagen wieder praktisch ins Gedächtnis gerufen wurden.